Wettbewerb „Mein Mitterfels – unser Mitterfels“

Fragen an Objekte

In Mitterfels läuft bis zum 11. September ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche (10-20 Jahre).

 

Sie sollen aus ihrer Lebensumgebung für sie bedeutsame Objekte auswählen und einen Text mit höchstens 350 Wörtern dazu schreiben.

Zur Veranschaulichung der Fragemöglichkeiten hat Wolfgang Hammer, der Koordinator, im Gebäude der Gemeinde Mitterfels eine kleine Ausstellung von Objekten zusammengestellt. Daran zeigt er Möglichkeiten von Fragestellungen. Ausgewählte Objekte sind ein Reliquienkreuz und ein moderner Kopfhörer, ein Bild der Burg Mitterfels und ein Wolchow-Stock. Skizzenhaft zeigt Hammer, wie durch Fragen die Bedeutsamkeit auch von kleinen Dingen aus dem Alltag herausgearbeitet werden kann. Nähere Auskünfte erfahren Interessierte bei der Einführungsveranstaltung am Mittwoch, dem 5. Juli um 16 Uhr im Haus der Begegnung, Pröllerstraße 23, oder unter http://wolfhamm1.de/category/projekt-foto-text/.

 

 

 


Du entdeckst Mitterfels - Ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche

Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Heinrich Stenzel findet ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren statt. Die Teilnehmer sollen aus Mitterfels und Umgebung Objekte auswählen und fotografieren, die für sie besondere Bedeutung haben: Gebäude, Gegenstände, Personen ... Dazu sollen sie einen Text schreiben (höchstens 350 Wörter), der die Bedeutung(en) des Objekts für den Autor wie für die Allgemeinheit hervorhebt. Dies kann in einem Aufsatz oder Brief geschehen, aber auch freie Formen wie Gedicht, Dialog u.ä. sind willkommen. Auch künstlerische „Kommentare“ wie Übermalungen, Collagen … sind möglich.