Mitterfels hat folgende verdiente Mitbürger zu Ehrenbürgern ernannt:

weiterlesen

Die Rodung und Besiedlung des Mitterfelser Raumes begann ab 1060, als die Grafen von Bogen den Donaugau und Teile des noch wilden „Nordwaldes“ in Besitz nahmen. Um 1100 standen bereits die meisten der heutigen Einzelhöfe und Weiler. 1104 gründeten die Grafen das nahe Kloster Oberalteich, dem zahlreiche Höfe unserer Gegend als Schenkung zufielen.

weiterlesen

Das Mitterfelser Magazin erscheint jährlich und bietet Geschichten und Fakten rund um Mitterfels und Umgebung. Dabei stehen historische Ereignisse genauso im Mittelpunkt wie aktuelle Geschehnisse und der Blick in die Zukunft.

weiterlesen

Die Marktgemeinde Mitterfels in Zahlen

weiterlesen

WAPPENBESCHREIBUNG

Unter rotem Schildhaupt, darin ein schrägliegendes Schwert, gespalten; vorne die bayerischen Rauten, hinten in Silber eine grüne Tanne auf grünem Hügel.

weiterlesen